API-Management – digitaler Datentransport 2.0

24. Juni 2021

Das Konzept von Datenübermittlung ist für die meisten von uns nichts Neues – trotzdem verstehen nur wenige, wie genau Datenaustausch eigentlich funktioniert. Bei mimacom beschäftigen wir uns intensiv mit technologischen Lösungen wie APIs, das sind jene Schnittstellen, die Daten zwischen verschiedenen Apps und Anwendungen transportieren. Wie funktioniert der digitale Datentransport mit APIs? Und was hat das mit Ihrem Unternehmen zu tun? Im Blogbeitrag gibt´s die Antworten!

APIs sind überall

Auf den ersten Blick sehen sie aus wie gewöhnliche Web-Einträge: APIs, genauer Anwender-Programmierschnittstellen, erkennen wir selten auf den ersten Blick. Ein Café auf Google Maps, ein Hotel auf einer Vergleichsplattform oder ein Online-Terminkalender zur individuellen Buchung – bei all dem denken wir nicht direkt an Datenaustausch. Erst wenn wir mit einer Website oder App in Interaktion treten, zeigt sich uns deutlicher, unter welcher Benutzeroberfläche APIs verborgen sind.

  • Suchen wir die Öffnungszeiten dieses Cafés, greift Google auf die Informationen der entsprechenden Website zu und zeigt sie uns direkt innerhalb der App an. Wir müssen nicht selbst die Website besuchen.
  • Wollen wir Hotelpreise vergleichen, liefert uns eine Plattform die Daten von hunderten Anbietern, ohne, dass wir die einzelnen Webseiten aufrufen müssen.
  • Möchten wir online einen Termin buchen, verknüpfen mittlerweile viele Webseiten die Kalender Ihrer Servicekräfte, und zeigen uns einfach und unkompliziert freie Optionen an.

Das Ergebnis: Eine komfortable, medienbruch-freie User Experience. Alles möglich, dank APIs. Wir erkennen also bereits jetzt: Schnittstellen sind heute überall, wo verschiedene Systeme miteinander in Austausch treten, um uns schnell und einfach mit Informationen zu versorgen.

APIs sorgen für Relevanz

Für Unternehmen sind APIs heute eine grosse Sache: Google, Facebook und Salesforce zählen zu den Early Adoptern, doch mittlerweile sind die Schnittstellen keine Zukunftsvision mehr, sondern viel mehr entscheidend, um heute noch Relevanz auf dem Markt zu beweisen. Ganz nach dem Motto „First come, first serve“ sind diejenigen klar im Vorteil, die sämtliche Schnittstellen zu externen Plattformen, Webseiten, Apps und Anwendungen haben. Anwendungsfälle gibt es dabei zu genüge. Neben populären Apps und Online-Portalen boomen auch ganze Geschäftsmodelle, die auf APIs fussen:

Connected Car Services, Self-Service APIs, Pay-as-you-live-Versicherungen und Open-Banking-Modelle gehören zu den bekanntesten und zeigen, APIs sind branchenübergreifend zum Erfolgsfaktor geworden. Indem sie Daten hin und her schleusen, öffnen Sie für Unternehmen die Tür zu mehr Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und generieren zugleich wichtige Informationen über Kunden. Mit dieser Entwicklung wird neben den APIs selbst daher das API-Management zur zentralen Herausforderung datengetriebener Unternehmen.

Ein API-Team für Ihren Geschäftserfolg

Wer sich unter API-Management wenig vorstellen kann, ist wahrscheinlich genauso gut informiert, wie viele andere Arbeitnehmer und Arbeitgeber weltweit auch. Tatsächlich hinkt die Business-Welt beim Thema API-Management mal wieder etwas hinterher, doch in den letzten Jahren wird es zunehmend zum Politikum in Grosskonzernen und erfolgreichen mittelständischen Firmen. Bei der Organisation des API-Management besteht jedoch insbesondere im Mittelstand Aufholbedarf. Oftmals entstehen an verschiedenen Stellen Hürden, die das API-Management unnötig verzögern oder verhindern. APIs, von denen IT-Expert*innen sagen, dass der Geschäftsbereich ihre Bedeutung nicht einsehen will, werden hingegen zunehmend seltener. Es stellt sich also weniger die Frage, ob die Notwendigkeit eines API-Teams besteht, als, wie sich ein erfolgreiches API-Team aufbauen lässt.

Mit Connected Data zum digitalen Geschäftserfolg

Einsatzbereiche für APIs gibt es in Unternehmen viele. Die Kunst besteht nun darin, die Schnittstellen richtig einzusetzen. Ein API-Team kann hier nicht nur den wichtigen Part der Verwaltung übernehmen, damit APIs intern von allen Abteilungen genutzt und wiederverwendet werden können, sondern auch zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle beitragen.

Das Besondere daran: APIs können dadurch zum Innovationsmotor für eine ganze Firma werden. Entscheidet sich ein Unternehmen erst einmal dazu, APIs auch nach aussen hin zu öffnen, stehen unzählige Möglichkeiten offen.

Anders als simpler Datenaustausch zwischen Sender und Empfänger stellen APIs damit ein neues Konzept von Konnektivität dar, sozusagen einen digitalen Datentransport 2.0, ein Nadelöhr, das unzählige Apps und Anwendungen miteinander verbindet. Damit befinden wir uns mitten in der API Economy und zeigen Ihnen gerne, wie Sie sich erfolgreich in der neuen Umgebung zurechtfinden.

Unser Whitepaper „Warum API-Management? Mit Connected Data zum digitalen Geschäftserfolg“ liefert Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Gründe für API-Management im Unternehmen, zeigt, wie Sie eine solide API-Strategie aufbauen und führt Sie Schritt für Schritt in die Praxis mit anschaulichen Use Cases und einer praktischen Road Map.

Zurück zur Übersicht

Downloaden Sie unser Whitepaper
The author
Lena Füller
Lena Füller
Content Marketing Managerin
Lena Füller arbeitet seit 2020 als Content Marketing Managerin für die mimacom-Flowable Group. Sie betreut internationale redaktionelle und strategische Marketing-Themen rund um Social Media, Kundenreferenzen, Whitepaper, eBooks und den Blog, wo sie über technologische Trends und digitale Transformation schreibt.
Comments