WHITEPAPER

Continuous Delivery: Eine neue Ära der Software-Entwicklung

LinkedIn, Facebook, Netflix, Zalando und Co machen es vor: Anstatt in mehrmonatigen Release-Zyklen optimieren diese Unternehmen ihre Betriebssoftware nahezu kontinuierlich, neue Funktionen gehen nach wenigen Stunden oder Tagen Entwicklungszeit bereits online. Möglich macht dies der Entwicklungsansatz „Continuous Delivery“.

Dazu wird bei Continuous Delivery das Gesamtprojekt in besser handhabbare Teilprojekte unterteilt, an deren Ende jeweils ein ausliefer- und produktionsreifes Software-Artefakt als Teil-Release steht. Dadurch können Softwareverbesserungen oder neue Funktionalitäten innerhalb weniger Stunden oder Tage bereits in Produktion gehen, während andere Projektteile noch in Arbeit sind. Aus dem „Project in process“ wird so ein „Product in progress“.

Dieses Whitepaper stellt das Konzept, die Vorteile, aber auch den für die Umsetzung nötigen Kulturwandel in Unternehmen vor und zeigt, auf wie Unternehmen ihre Softwareentwicklung mit Continous Delivery auf ein neues Niveau heben können:

Dieser moderne Entwicklungsansatz verspricht eine drastische Verkürzung der Time-to-Market dank einer signifikanten Verschlankung der Entwicklungszyklen mit automati-sierten Test- und Auslieferungsfunktionen – und das bei sinkenden Kosten.

DOWNLOAD